Angebote zu "Früher" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Früher war alles früher
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles früher ab 9.99 € als epub eBook: Neue Nürnberg (und Fürth fei auch) Geschichten. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Früher war alles früher
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles früher ab 9.99 EURO Neue Nürnberg (und Fürth fei auch) Geschichten

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Tatort Christkindlesmarkt
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob bei Drei im Weckla auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt,Glühwein am Erlanger Schlossplatz oder kulinarisch-literarischemGenuss zur Adventslesung in Fürth: Das Verbrechen in Frankenschläft selbst im Angesicht der Stillen Nacht nicht. Der Advent öffnetneben festlichem Lichterglanz auch kriminellen Machenschaften Türund Tor das bezeugen jedenfalls zwölf namhafte Krimiautorinnenund -autoren, die in Eis und Schnee, bei Wind und Kälte als verdeckte Ermittler unterwegs waren, auf höchst verdächtige Spuren gestoßen sind und deren Verfolgung aufgenommen haben. So möchte mancher das Fest der Liebe lieber ohne seine "Lieben" verbringen, ein Erbe früher antreten, als vom Sensenmann vorgesehen, oder Rache üben für frevelhafte Tat. Nur eins ist sicher: Es wird spannend!Mit Beiträgen von Helwig Arenz, Sigrun Arenz, Jan Beinßen, Sabine Fink, Bernd Flessner, Tommie Goerz, Anne Hassel, Thomas Kowa, Petra Nacke, Horst Prosch, Susanne Reiche und Roland Spranger.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Fürth - Gestern & Heute
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Mayer präsentiert 55 Bildpaare, die den Wandel Fürths in den letzten Jahrzehnten veranschaulichen und zu spannenden Vergleichen zwischen früher und heute einladen. Zumeist unveröffentlichten historischen Fotografien stehen aktuelle Aufnahmen gegenüber, die eindrucksvoll verdeutlichen, wie sich das Stadtbild und der Alltag der Menschen zwischen Arbeit und Freizeit verändert haben. Ein Muss für alle Freunde der Stadt Fürth.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Tatort Christkindlesmarkt
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ob bei Drei im Weckla auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt, Glühwein am Erlanger Schlossplatz oder kulinarisch-literarischem Genuss zur Adventslesung in Fürth: Das Verbrechen in Franken schläft selbst im Angesicht der Stillen Nacht nicht. Der Advent öffnet neben festlichem Lichterglanz auch kriminellen Machenschaften Tür und Tor – das bezeugen jedenfalls zwölf namhafte Krimiautorinnen und -autoren, die in Eis und Schnee, bei Wind und Kälte als verdeckte Ermittler unterwegs waren, auf höchst verdächtige Spuren gestossen sind und deren Verfolgung aufgenommen haben. So möchte mancher das Fest der Liebe lieber ohne seine »Lieben« verbringen, ein Erbe früher antreten, als vom Sensenmann vorgesehen, oder Rache üben für frevelhafte Tat. Nur eins ist sicher: Es wird spannend! Mit Beiträgen von Helwig Arenz, Sigrun Arenz, Jan Beinssen, Sabine Fink, Bernd Flessner, Tommie Goerz, Anne Hassel, Thomas Kowa, Petra Nacke, Horst Prosch, Susanne Reiche und Roland Spranger.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Fürth
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Alexander Mayer präsentiert 55 Bildpaare, die den Wandel Fürths in den letzten Jahrzehnten veranschaulichen und zu spannenden Vergleichen zwischen früher und heute einladen. Zumeist unveröffentlichten historischen Fotografien stehen aktuelle Aufnahmen gegenüber, die eindrucksvoll verdeutlichen, wie sich das Stadtbild und der Alltag der Menschen zwischen Arbeit und Freizeit verändert haben. Ein Muss für alle Freunde der Stadt Fürth.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot